.

Rechtsverordnung über die Gewährung von Funktionszulagen und Aufwandsentschädigung

vom 18. Oktober 2001

(Abl. 2001 S. 190), zuletzt geändert durch Rechtsverordnung vom 24. Juni 2010
(ABl. 2010 S. 155)

####

§ 1
Aufwandsentschädigung

Eine Aufwandsentschädigung erhalten Dekaninnen/Dekane sowie Vorsitzende der Gesamtkirchenvertretungen in Höhe von 120,00 Euro und Seniorinnen/Senioren in Höhe von 60,00 Euro.
#

§ 2
Inkrafttreten

1 Diese Rechtsverordnung tritt am 1. Januar 2002 in Kraft. 2 Gleichzeitig treten die Richtlinien für die Aufwandsentschädigungen an Dekaninnen/Dekane und die Vorsitzenden der Gesamtkirchengemeinden vom 19. Januar 1972 (ABl. S. 21), zuletzt geändert durch Richtlinien vom 22. September 1976 (ABl. S. 141), außer Kraft.